es wirkt a bisserl unaufgramt, flusn wo i hischau

vielleicht brauchat i a putzfrau, oda glei zwo, drei zum entrümpeln

hob vor lauter rumdümpeln, neulich glatt mein zug vasamt

 

hob ma a elektrische eisenbahn kaft, teil jetz mit ihr an tisch

da salat werd früha welkn, aba as bier bleibt jetzt frisch

es hod ois sein vorteil, macht irgendwann sinn

 

i wirk a bisserl unaufgramt, flausn wo ma schaut

vielleicht brauchat i a neie frau, oda erst moi zwoa drei zum vasteh

hob vor lauta aufs ganze geh, as hoibe lebn vasamt

 

da rollo bleibt heit untn, schau top models ohne ton

hör oide lieblingsliada, pegel am anschlag obn

es hod ois sein vorteil, macht irgendwann sinn

 

vielleicht geh i morgn moi naus, schau obe an fluss

mach an schnappschuss wia de sunn unsa bruckn umarmt

hob zu lang so vui vasamt, werd zeit dass i aufram

 

jetz werds höchste eisenbahn

 

guatn morgn, wie schaugts aus

kennts mi no, i bin von do

i bin da ex, sie hod an neia

hoib so schlimm, as leben geht weida

 

bin badn ganga, a odyssee im südn

is ma nass neiganga, straßn de ned aufm navi warn

im vorderhaus klingelt, im hintahof prügel

es war höchste eisenbahn

 

vielleicht geh i morgn moi naus, schau obe an fluss

mach an schnappschuss wia de sunn unsa bruckn umarmt

hob zu lang so vui vasamt, werd zeit dass i aufram

 

Ich habe das mit der Eisenbahn aus John Prine’s Biografie, die sich sehr wesentlich um Scheidungslieder dreht. Deshalb habe ich auch noch eine Strophe Steve Goodman addiert.