vorm essn, nachm essn
händ gfoit, blick noch obn
müde geh ich zur ruh
maria mutter gottes du
aua, des duad weh
du host ned moi zuckt
aba irgendwann zoi is da zruck
aba irgendwann zoi is da zruck

ned dass i ned gsuacht hätt
a schwache stund, scho werd bet
auf de knia in st. simon
urbi et orbi in rom
de lippn ganz zittrig
du gibst ma an ruck
aba irgendwann zoi is da zruck
aba irgendwann zoi is da zruck

es is so lang her
aba i spürs no wia heit
beichtn hob i’s ned kenna
da werd nix vadrängt
de scham und de angst
jahrelang der druck
aba irgendwann zoi is da zruck
aba irgendwann zoi is da zruck

nächstenliebe, ha,
so wars sicha ned gmoant
wo gliebt werd, werd glacht
ned nächtelang gwoant
erlös uns vom bösen, ha
glogn host wia druckt
aba irgendwann zoi is da zruck
aba irgendwann zoi is da zruck

du host ois zastört
scho vor jedem start
von susi bis barbra
es hod koane gwart
bis i mi wieda eikriag
es war z‘vui kaputt
aba heit zoi is da zruck
aba heit zoi is da zruck

bei jedm schluck schnaps
hob i denkt an dein wein
dei runterglassne hosn
du dreckiges schwein
leib gottes, leib gottes
bei jedm schluck
aba heit zoi is da zruck
aba heit zoi is da zruck